on
Juni 27, 2017

Reisetipps Singapur: Günstig essen in Singapur

Günstig Essen in Singapur
Hallo Zusammen,

ich habe mir überlegt, dass dieser Beitrag sich komplett dem Thema Essen in Singapur widmen wird und somit stelle ich euch drei Locations vor wo man günstig in Singapur essen kann. Auch wenn alles in Singapur sehr teuer ist, kann man beim Essen Geld sparen und fantastisches Essen bekommen! Wir haben die ganzen Tage fast ausschließlich in Hawker Centern gegessen und lediglich unser einziges Frühstück in einem "Laden" gegessen. Hier findet ihr die Spots in der Kartenübersicht:

  1. Old Airport Road Food Centre (51 Old Airport Rd, Singapur 390051)

Der Klassiker der Hawker Center in Singapur. Es liegt nicht ganz zentral, aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Probleme zu erreichen (MRT Station: Dakota und von da aus ca. 5 Minuten zu Fuß). Hier habe ich bei Whitley Road Big Prawn Mee und Toa Payoh Rojak super lecker und super günstig gegessen. Bei den Nudeln mit Garnelen könnt ihr wählen, ob ihr diese in einer Nudelsuppe haben wollt und auch wie viele Garnelen hier dazu haben wollt. Danach richtet sich dann der Preis. Für das Rojak habe ich etwa 2Euro für die kleine Portion bezahlt. Die beiden Gerichte haben mich wirklich pappsatt und happy gemacht. Ich kann sagen, dass das mit Abstand das beste Essen in den zwei Tagen Singapur war!  Ihr habt in diesem Food Centre natürlich noch viel mehr Auswahl, doch ich wollte die beiden Sachen unbedingt mal ausprobieren. Genießt Euer Essen entweder mit einem (sehr teuren aber für Singapur normal preisigen Bier) oder mit einem frisch gepressten Zuckerrohrsaft - Lecker!   Old Airport Road Food Centre Whitley RD big Prawn Noodle Old Airport Road Food Centre Rojak Old Airport Road Food Centre Roka Old Airport Food Centre  

2. Laut Pa Sat Food Center (18 Raffles Quay Telok Ayer Festival MarketSingapur 048582, Singapur) 

Ebenfalls ein sehr empfehlenswertes Hawker Center, welches auch noch wirklich schön anzusehen ist. Die anderen Hawker Center sind meistens in alten bedachten Komplexen und dieses befindet sich in einem wunderschönen Pavillon im Kolonialstil, der auch noch sehr gut restauriert wurde. Deswegen werdet ihr hier definitiv mehr Touristen finden als in den sonstigen Hawker Centern. Da wir hier relativ oft waren, da es sehr nah an unserem Hotel war, habe ich keine definitive Empfehlung. Probiert euch durch und geht komplett nach eurem Geschmack. Ich fand alles was ich gegessen habe preislich sowie geschmacklich sehr gut. Hier haben wir übrigens auch einen Abstecher hin gemacht als wir unserer Zwischenstopp nachhause hatten 🙂 Das lustige an diesem Center ist, dass er relativ früh zu macht und danach findet auf der Straße daneben die sogenannte Saté Road statt. Tische werden auf die Straße gestellt und Straßenhändler bieten ihre Spieße an. Ganz nett, jedoch nicht allzu billig Lau Pa Sat fullsizeoutput_1246 IMG_5444   IMG_1671 Sate Road Lau Pa Sat Sate Road Lau Pa Sat

3. China Town Food Street (Smith St, Singapur 058938)

Ganz bewusst zum Schluss kommt die berühmte Food Street in China Town. Hatte hier das Gefühl, dass es sehr extrem touristisch abgezielt ist. Die Preise waren sehr hoch und das Essen sah ok aus, zu Portionen, die sogar für asiatische Verhältnisse klein waren. Hier kann man die Klassiker bekommen und findet zu 90% nur Touristen vor, die an den Tischen der überdachten Straße sitzen. Wir haben uns hier ganz einfach Nudeln mit Ente geholt und waren sehr enttäuscht, sodass wir noch nicht Mals ein Foto geschossen haben. Sieht nett aus, aber muss nicht sein! IMG_5511   So, das war es mit unserer Erfahrung in Singapur günstig und gut zu essen. Ich würde sagen, dass es sich bei der Aufzählung um ein Ranking handelt. Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit Essen in Singapur in den Kommentaren teilen würdet! Liebste Grüße   Gabby
Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like