on
September 3, 2016

Hong Kong Reisetipps: Allgemeine Informationen – General Information about your trip to Hong Kong

Hong Kong Skyline
Das ist der erste Teil meiner Hong Kong- Reihe: Reisetipps für Hong Kong. Mein Vater kommt ursprünglich aus Hong Kong und auch ich habe hier für ein Praktikum eine Zeit lang gelebt. Im Laufe der Zeit werde ich von allgemeinen Infos, von Essen in Hong Kong, von Sehenswürdigkeiten und kleinen Insidern berichten. Allgemeine Infos über Hong Kong  Hong Kong ist eine Metropole, die im Süden Chinas liegt und eine Sonderverwaltungszone der VR China ist. Der Großteil der Menschen, die hier Leben sind chinesisch und sprechen meistens Kantonesisch. Hong Kong ist sehr modern und aufgrund der Vergangenheit als britische Kronkolonie enorm westlich geprägt. Ihr werdet mit Eurem Englisch hier keine Probleme haben. Warum ist Hong Kong so interessant? Wenn Ihr noch nie in China wart, dann ist Hong Kong ein netter Einstieg. Die Stadt verbindet das Moderne mit dem Traditionellen. Ihr findet hier auf der einen Seite Wolkenkratzer, Luxus-Kaufhäuser und modernste Technologien - auf der anderen Seite seht Ihr die alten Tempel, etwas in die Jahre gekommene Restaurants und aber auch jede Menge Natur und Wälder. Ich persönlich finde, dass Hong Kong ein guter Zwischenstopp oder Anfangspunkt für eine weitergehende Asienreise ist. Meiner Meinung nach reichen 7 Tage um Hong Kong gut kennenzulernen, bei 10 Tagen könnt Ihr das "Hong Kong Feeling" so richtig miterleben oder auch mal einen Trip nach Shenzhen oder Macau gönnen- dazu in anderen Postings mehr. Mit einem deutschen Pass könnt Ihr Euch in Hong Kong bis zu 90 Tage ohne Visum aufhalten. In welcher Jahreszeit sollte man in Hong Kong Urlaub machen?  Im Sommer kann Hong Kong durch hohe Temperaturen in Kombination mit extremer (!!) Luftfeuchtigkeit bei um die 90% sehr sehr sehr anstrengend sein. Wenn dann noch der Regen dazu kommt, kann so manche Sightseeing Tour ins Wasser fallen. Außerdem steigt eine gewisse Erkältungsgefahr im Sommer, da es draußen bei 30-35 Grad extrem heiß ist und in den Gebäuden die Klimaanlagen die Räume auf teilweise 17-19 Grad runterkühlen. Für mich ist Hong Kong Klimaanlagenweltmeister 🙂 Im Frühjahr und Herbst ist es etwas kühler . Wobei dann im Frühling die Temperaturen immer weiter ansteigen (und auch teilweise die 30 Grad Marke knacken werden) und die Monsun-Zeit spürbar wird. Besonders ab Mai regnet es extrem viel. Das ganze dauert etwa bis September an und im Herbst wird es spürbar angenehmer, auch die Luftfeuchtigkeit nimmt ein wenig ab. Der Winter ist eigentlich meine persönliche Lieblingsjahreszeit. Es ist relativ kühl mit um die 20 Grad (obwohl es 2015 sogar SEHR kalt wurde bei Werten um 5 Grad). 20 Grad in Hong Kong kann man nicht ganz mit 20 Grad in Deutschland vergleichen. Es fühlt sich definitiv kälter an. Darum sollte eine Übergangsjacke bzw. eine Winterjacke auch in Hong Kong zu dieser Jahreszeit getragen werden. Ich mag es im Winter auch sehr, da viele Gebäude (meistens) sehr stilvoll geschmückt sind. Leider sind viele Restaurants, Hotels und Bars um diese Zeit auch wesentlich teurer.
Christmas Hong Kong Peninsula

Das Hotel Peninsula in Hong Kong: Weihnachen 2014

Wo in Hong Kong wohnen, wenn man Urlaub macht?  Wo wohnt man in besten, wenn man möglichst viel von der Stadt sehen möchte? Das ist so ziemlich die erste Frage, die ich mir immer stelle, wenn ich an einen neuen Ort fahre. Wenn Ihr mitten im Stadttrubel wohnen wollt (und eigentlich will man, wenn man nach Hong Kong kommt), dann müsst Ihr euch nur noch zwischen Festland (Kowloon) und Insel (Hong Kong Island) entscheiden. Im Grunde genommen tun sich die beiden nicht viel, da man in kürzester Zeit sowohl mit der U-Bahn, als auch mit dem Taxi auf der anderen Seite ist. In Mongkok findet ihr die (Nacht-)Märkte und viele Streetfood Straßen. Auf Hong Kong Island ist SOHO, Lan Kwai Fong und allgemein sehr viele "In" Läden. Ich persönlich bevorzuge Kowloon etwas mehr. Ich habe das Gefühl, dass es hier ein Stück weit mehr "traditionell" ist. Auf Hong Kong Island ist der Trubel besonders an Arbeitstagen sehr groß, da die meisten Menschen hier in den Banken- oder Bürovierteln arbeiten. Ankunft am Hong Kong International Airport (HKG)  Der Flughafen in HK ist relativ übersichtlich und sehr sehr modern.  Je nachdem wo Ihr wohnt habt ihr die Möglichkeit die U-Bahn oder einen Bus zu nehmen. Für den ersten Besuch in Hong Kong empfehle ich die MTR Bahn, da die Doppeldecker Busse relativ unübersichtlich sind. Die Airport Express Line führt über Tsing Yi über Kowloon auf dem Festland nach Hong Kong auf Hong Kong Island (Ja es gibt eine Station die Hong Kong heißt 🙂 )
MTR Map

MTR Karte Hong Kong: Quelle: MTR - System Map

Tickets: Das Ticketsystem ist super praktisch, für mich eines der besten der Welt. Ich empfehle für jeden Aufenthalt die Octopuscard- Ihr werdet überall dafür Verwendung für sie finden. Mit der Karte könnt Ihr nicht nur Bus und Bahn fahren, sondern in allen möglichen Kiosks, Fast-Food Restaurants und noch vielen mehr bezahlen. Der Pfand für die Karte beträgt 50 HKD und Ihr könnt sie an allen Stationen aufladen. Vor jeder Bahnstation gibt es Schranken, die Ihr durch Vorhalten der Karte einfach öffnen könnt. Genau das gleiche passiert an Eurer Zielstation, so werden Start und Ziel erfasst und der entsprechende Betrag abgebucht. In den Bussen wird ein Pauschalbetrag während des Einsteigens abgezogen. Es gibt eine gute Übersicht der Ticketpreise nach Start & Zielort sortiert: Klickt hier für die Tarifübersicht Ich hoffe, dass Ihr durch diesen Beitrag allgemeine Infos über Hong Kong bekommen konntet. In den nächsten Posts folgen noch konkretere Informationen! 
Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like