on
Juni 5, 2017

Hotel Review: Premier Room in Marina Bay Sands Singapore

Marina Bay Sands Singapore Pool

Hallo,

heute gibt es eine kleine Review zum Premier Room in dem wohl bekanntesten Hotel in Singapur, welches wir uns nicht entgehen lassen wollten. Reserviert haben wir unser Zimmer über die Seite des Hotels und zahlen muss man vor Ort. Wie viele Hotels gibt es diverse Zimmer und Suites, zwischen denen man sich entscheiden muss. Ich habe mich gegen das normale “Deluxe Room” entschieden, da es mir doch einen Tick zu normal aussah. Außerdem gilt bei vielen Hotels: Je höher die Preiskategorie, desto weiter oben wird euer Zimmer sein!

Also haben wir uns für ein “Premier Room” mit City View entschieden. Die andere Aussicht nennt sich “Garden View”, ihr habt einen Balkon und schaut auf das Gardens By the Bay, was von so weit oben doch bisschen klein aussah. Die Aussicht besonders bei Nacht ist wirklich traaaaaumhaft. Total überwältigend. 

Marina Bay Sands Premier Room View by night

Premier Room Marina Bay Sands Singapore

Check In: Check In ist wie in fast jedem Hotel ab 15 Uhr. Man wird per e-Mail benachrichtigt, sobald das Zimmer früher verfügbar war. Wir waren um 7 Uhr morgens schon im Hotel, haben Karten für die Pool-Area bekommen und konnten unser Zimmer bereits um 11 Uhr beziehen – ein Glück!

Check-Out: Check Out ist bis 11 Uhr morgens. Ich frage jedoch immer nach einem kostenlosen Late-Check Out nach. In diesem Fall war es bis 13 Uhr möglich. Zwei Stunden gewonnen 🙂

Pool-Area: Die Pool Area ist natürlich das, was das Hotel wirklich aus macht. Der Pool ist wirklich riesig und wir haben sie nie wirklich zu überfüllt empfunden. Der Zutritt ist ausschließlich für Gäste des Hotels Mithilfe der Zimmerkarten möglich. Handtücher sind kostenfrei und ein sehr aufmerksamen Service bringt gerne Getränke.

Pool Marina Bay Sands Singapore

Umgebung:

  • The Shoppes at Marina Bay: Das Hotel ist mit der eigenen Mall verbunden. Dort findet ihr alles, was das Luxus-Herz begehrt und vereinzelt einfache Läden wie Cafés und Drogeriemärkte. Hier haben wir auch in einer Café Kette namens “Toast Box” unser Frühstück gegessen, ist ganz nett!
  • Casino Marina Bay Sands: Zudem hat das Hotel ein Casino, habt eure Ausweise immer dabei, da ihr zu 100% kontrolliert werdet.
  • Gardens by the Bay: Traumhafter Garten mit den bekannten “Skytrees”, hier lohnt sich ein Besuch. Es gibt zwei Wintergärten, die wir auch gerne besucht hätten. Leider waren diese zeitlich nicht mehr drin 🙁 Die Skytrees sind aber auch ein Besuch wert, weil die Lichtshow wirklich atemberaubend ist. Ihr könnt Euch kostenlos zwei Mal am Tag diese anschauen. Mehr Infos hier: Gardens by the Bay Information →  Was ich Euch hier jedoch nicht empfehlen kann ist das Essen. Überteuert und geschmacklich wirklich nicht gut. Da gibt es in Singapur viel bessere Alternativen. Wir sind vom Marina Bay Sands immer zu Lau Pa Sat gefahren, ca 10 SGPD Taxifahrt

Empfehlung? JA! Wenn man sich ein schönes Hotel mit einem noch schöneren Pool gönnen möchte, dann sollte man, wenn man nicht unbedingt sehr oft in Singapur ist, sich dieses Hotel mal gönnen. Ich bereue nicht das Premier Zimmer gebucht zu haben. Es war super schön und ich hatte wirklich den besten Schlaf seit langer Zeit.

Da das Hotel wirklich stark auf das Budget schlägt, haben wir uns für die zweite Nacht eine Airbnb Wohnung gesucht. Dazu beim nächsten Singapur Blogpost mehr! Da werde ich euch einige unserer Spots zeigen, die wir abgeklappert sind und natürlich auch paar Essens-Empfehlungen geben. In Singapur kann man nämlich für SEHR wenig Geld, richtig gut essen.

Falls ihr Fragen habt, beantworte ich diese natürlich super gerne in den Kommentaren.

Einen besseren Einstieg in die Urlaub hätte ich mir nicht vorstellen können. Aber nun lasse ich erstmal die Bilder sprechen.

Marina Bay Sands Premier Room

Marina Bay Sands Premier Room

Marina Bay Sands Premier Room

Marina Bay Sands Premier Room

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like